Produktion Detail

MENTHOL

Menthol weist einen minzig-frischen Geruch auf und kommt in Pflanzen der Gattung Mentha vor. Es ist der Hauptbestandteil des ätherischen Öls der Pfefferminze (Mentha x piperita L., Lamiacease) und der Ackerminze. Es wird aus den Pflanzenteilen hergestellt oder synthetisch gewonnen.

Menthol besteht aus weißen, intensiv riechenden, nadelförmigen Kristallen, die sich kaum in Wasser und gut in Alkohol lösen lassen.
 
Es hat kühlende, juckreiz- und schmerzlindernde Wirkungen und ist in zahlreichen Arzneimitteln enthalten, die unter anderem zur Behandlung von Hauterkrankungen, Erkältungen, Schnupfen und Sportverletzungen eingesetzt werden.

Achtung

Sie verwenden einen veralteten Internet Browser (Internet Explorer 6 oder älter) mit Sicherheitsschwachstellen!
Um alle Funktionen dieser Website zu nutzen und diese korrekt darzustellen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser!
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Ich möchte trotzdem die Website besuchen »