Produktion Detail

THYMIANÖL

Der Thymian (Thymian vulgaris) ist ein Lippenblütengewächs mit bis zu 50cm Höhe. Er liebt sonnige, trockene Plätze und wächst vorzugsweise auf Felsenheiden im Mittelmeerraum, ist aber auch bei uns heimisch. Angeblich haben ihn schon die Ägypter zum Einbalsamieren ihrer Toten benutzt. Wie auch schon bei vielen anderen Pflanzen hat bereits Hildegard von Bingen seine Wirksamkeit bei Husten und Atembeschwerden beschrieben.

Thymian hat einen stark aromatischen Geruch und wirkt antibakteriell, appetitanregend, auswurffördernd und verdauungsfördernd. Er kann innerlich und äußerlich angewendet werden.
 
Die antiseptische Wirkung des Thymians ist hauptsächlich dem Thymol, einem Bestandteil des ätherischen Öls in der Pflanze, zuzuschreiben. Es verfügt vor allem über eine desinfizierende Wirkung. In der Praxis findet der Thymian außerdem als balsamisches, hustenlinderndes und schleimlösendes Mittel Anwendung. Thymianextrakt kann auch in Form von Hustensaft angewendet werden.
 
Deshalb darf Thymian in unserem PECTATUSSAN® Babybrustbalsam nicht fehlen.

Achtung

Sie verwenden einen veralteten Internet Browser (Internet Explorer 6 oder älter) mit Sicherheitsschwachstellen!
Um alle Funktionen dieser Website zu nutzen und diese korrekt darzustellen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser!
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Ich möchte trotzdem die Website besuchen »