SILVERIN® Silbernitrat Ätzstäbchen 75% 100 Stk.
mehr Info
SILVERIN® Silbernitrat Ätzstäbchen 75% 100x115mm elastisch 
SILVERIN® Silbernitrat Ätzstäbchen 75% 100x115mm starr 
SILVERIN® Silbernitrat Ätzstäbchen 75% 100x200mm starr 
 
  • Zur Entfernung von überschießenden Gewebswucherungen
  • Zur Entfernung von Nabelschnurresten
  • Zur Anwendung im gynäkologischen Bereich
  • Zur Anwendung im Wundmanagement
  • Zur Stomapflege
  • Zur Behandlung von Warzen und Hühneraugen
Produkt von

SILVERIN® Silbernitrat Ätzstäbchen 75% 100 Stk.

Silbernitrat Ätzstäbchen dienen der chemischen Kauterisierung mittels einer auf dem Köpfchen angebrachten Mischung aus Silbernitrat und Kaliumnitrat. Sie werden seit langem in Arzneibüchern beschrieben und kommen äußerlich in den verschiedensten Anwendungsgebieten zum Einsatz. 

Silbernitrat Ätzstäbchen sind bewährt zur Entfernung von überschießenden  Gewebswucherungen, die bei heilenden Hautwunden auftreten können, z.B. Operationshöhlen mit Granulationspolypen. Sie sind geeignet zur Verwendung in Wundmanagement, Stomapflege und bei aphthöser Stomatitis. Sie werden zur Blutstillung bei kleineren Blutungen wie beispielsweise bei Epistaxis (Nasenbluten) oder nach Biopsien eingesetzt oder wenn die Verwendung der Elektrokauterisierung zu kompliziert und schmerzhaft wäre. 

Die Entfernung von Warzen sowie die Anwendung in der Podologie (z.B. für Hühneraugen) sind gängige Verwendungsgebiete. Nabelschnurreste bei Neugeborenen können mit Ätzstäbchen einfach entfernt werden, eine Anwendung sollte von Arzt oder Hebamme durchgeführt werden. Die Anwendung ist schnell durchführbar, einfach und meist komplett schmerzlos. Für die Behandlung stehen verschiedene Konzentrationen (50%, 75%), Stäbchenlängen (115mm, 200mm) und Materialien (Holz – starr, Kunststoff – elastisch) zur Verfügung. Die unterschiedlichen Gruppen von medizinischem Fachpersonal haben ihre eigenen Vorlieben entwickelt und es bestehen keine formellen Empfehlungen in Bezug auf Stärke, Länge oder Material.

Nabelschnurreste bei Neugeborenen können mit unseren Ätzstäbchen einfach entfernt werden, eine Anwendung sollte vom Arzt oder der Hebamme durchgeführt werden.

Silbernitrat wirkt bakterienabtötend, adstringierend und schorfbildend, wobei es in der Anwendung zusammen mit Feuchtigkeit zur Denaturierung von Proteinen und in Folge zum Absterben des Gewebes führt. Kaliumnitrat dient der Abschwächung der Wirkung des Silbernitrats. Silbernitrat Ätzstäbchen ermöglichen eine punktweise Handhabung, sodass die Wirkung auf die gewünschte Stelle beschränkt wird.


Anwendung

 
Vorab wird der Ätstäbchen-Kopf mit Wasser befeuchtet. Ziel ist, die mit Silbernitrat angereicherte Flüssigkeit in das Anwendungsgebiet zu bringen. An der gewünschten Stelle wird das Stäbchen mehrmals gleichmäßig gerollt, es sollte kein Druck ausgeübt werden. Die behandelte Stelle verfärbt sich und wird dann über einige Tage hinweg vom umgebenden Gewebe abgestoßen.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis eine Verfärbung eintritt.

Mit Ausnahme der Warzenentfernung sollte die Verwendung des Silbernitrat Ätzstäbchens durch Fachpersonal erfolgen.

Inhalt

Der Kopf eines Ätzstäbchens besteht aus 75% Silbernitrat und 25% Kaliumnitrat. Auch mit 50% Silbernitrat unter der Marke SILVERIN in diesem Shop erhältlich

Packungsgrösse

Eine Dose enthält 100 Stäbchen. (Packung zu 10 Stk unter der Marke Silbernitrat Ätzstäbchen in diesem Shop erhältlich)

Beide Größen sind in den Varianten starr und elastisch erhältlich.
SILVERIN® Silbernitrat Ätzstäbchen 75% 100 Stk.
starr 100 Stk. 115mm
78,00 EUR
x   
+ -
elast. 100 Stk. 115mm
78,00 EUR
x   
+ -
starr 100 Stk. 200mm
79,00 EUR
x   
+ -

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen


  • Bei Neugeborenen und auf empfindlicher Haut soll der Kontakt mit den Stäbchen möglichst kurz gehalten werden.

  • Bei allen ungewöhnlich gefärbten oder ungewöhnlich geformten Hautveränderungen, die nicht eindeutig als "wildes Fleisch" oder als einfache Warzen zu erkennen sind, sollen die Silbernitrat Ätzstäbchen nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

  • Kleidung und andere Gegenstände müssen beim Hantieren mit dem Ätzstäbchen geschützt werden. Silbernitrat führt zu braunschwarzen Flecken und diese lassen sich mit herkömmlichen Reinigungsmitteln nicht entfernen.

  • Gesunde Haut, die ungewollt mit dem Kopf des Ätzstäbchens berührt wurde, gründlich mit fließendem Wasser und Schwamm reinigen, es kann dennoch zu einer harmlosen Dunkelfärbung dieser Hautstellen kommen. Die Dunkelfärbung verblasst nach etwa 10-14 Tagen.

  • Sollte das Ätzstäbchen mit dem Auge in Berührung gekommen sein, sofort bei geöffnetem Lid unter fließendem Wasser mindestens 5 Minuten durchgehend spülen und danach einen Arzt konsultieren.

  • Bei der Behandlung in Mund- und Rachenraum ist unbedingt darauf zu achten, dass kein Verschlucken von Teilen des Ätzstäbchens möglich ist. Dies kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Komplikationen führen.
  • Achtung

    Sie verwenden einen veralteten Internet Browser (Internet Explorer 6 oder älter) mit Sicherheitsschwachstellen!
    Um alle Funktionen dieser Website zu nutzen und diese korrekt darzustellen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser!
    Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

    Ich möchte trotzdem die Website besuchen »